vorherige Wanderung So. 15.01.2006, Tanzboden Übersicht nachfolgende Wanderung So. 05.02.2006, Kronberg
Sellamatt (121)
Samstag 28.01.2006

Anfahrt: Rielasingen - Stein am Rhein - Frauenfeld - Wil - Wattwil - Alt St.Johann

Route: Alt St.Johann (890m) - Alp Sellamatt (1390m) - Schären - Tobelwald - Hint. Rossweid - Eschen - Thur - Alt St.Johann

Gehzeit: ca. 5:00 h

Höhendifferenz: ca. 550m

Distanz: ca. 10km


Karte mit AllTrails anzeigen

Wanderreitkarte anzeigen

GPS-Daten herunterladen
  
Aus Rücksicht auf die beiden Hunde, die uns begleiten, verzichten wir auf die Benutzung des Sesselliftes, der uns schnell auf die Alp Sellamatt gebracht hätte. Statt dessen stapfen wir die 400 Höhenmeter am Rande der Skipiste hinauf und machen erst bei einer eingeschneiten Hütte kurz vor der Bergstation eine kurze Trinkpause. Bei der Bergstation verlassen wir die bevölkerten Hänge und verfolgen Schneeschuhspuren in Richtung Westen. Schon nach wenigen hundert Metern glauben wir nicht mehr, auf dem richtigen Weg zu sein. Querfeldein ziehen wir in Richtung Süden eine neue Spur den Hang hinauf. Aber schon bald sind wieder mehrfach begangene Spuren in Sicht, die eher unserer gewünschten Richtung entsprechen. Auf einer Anhöhe steht eine Wanderin ohne Schneeschuhe und kommt nicht so recht weiter, denn der Fönsturm hat hier oben alle Spuren verwischt. So tappen auch wir jetzt wieder im Dunkeln. Auf der zunächst baumlosen Ebene laufen wir weiter in Richtung Westen, in der Hoffnung, irgendwann wieder auf eine Markierung oder eine Spur zu treffen. Wenn uns der Fönsturm nicht gerade Schnee ins Gesicht treibt, sehen wir auch in der Ferne wieder Anzeichen von Spuren. Sobald wir aber wieder ins freie Gelände kommen, sind die Spuren vom Winde verweht. Das Spiel wiederholt sich bis wir in dichter bewaldetes Gebiet kommen. Am windgeschützten Nordhang der Vorder- und später Hinteren Rossweid laufen wir auf meist gut gespurten Pfaden stetig bergab, immer wieder das gegenüberliegende Säntismassiv im Blickfeld. Die letzten 150 Höhenmeter kämpfen wir uns durch schweren und pappigen Schnee über baumfreie Hänge hinunter nach Eschen, einer kleinen Siedlung. Hier haben unsere Schneeschuhe ausgedient. Die restlichen 2,5 km bis zu unserem Ausgangsort Alt St.Johann laufen wir gemütlich auf einem Fahrweg an der Thur entlang.

Bild 1: Lütispitz (1987m)

Bild 2: Weg mit Hindernis

Bild 3: Wanderwegweiser

Bild 4: Blick Richtung Nordwesten

Bild 5: Lütispitz

Bild 6: Alt St.Johann, Säntis, Schafberg

Bild 7: Tal der Thur

Bild 8: Schneekappen

Bild 9: Blick Richtung Alt St.Johann

Bild 10: Hint. Rossweid, Mittagsberg

Bild 11: Schafberg und Thur

Bild 12: Rückmarsch an der Thur entlang

Bild 13: Schafberg und Thur

Bild 14: Langlaufloipen

Bild 15: Brücke über die Thur

Bild 16: Schafberg und Thur
vorherige Wanderung So. 15.01.2006, Tanzboden Übersicht nachfolgende Wanderung So. 05.02.2006, Kronberg